2.2 Der Oberkörper

2.1 Der Oberkörper

der weibliche Körper

Widmen wir uns nun dem Oberkörper des weiblichen Charakters. Wichtig hierbei ist, dass die weibliche Figur viele runde Formen aufweist. Schon die Brust lässt sich in vielen verschiedenen Varianten darstellen.

Oberkoerper

 

Hier noch einmal der Oberkörper mit Blöcken und Kreisen für die Orientierung

 

Oberkoerper

 

 

Auf Details, wie die Brustwarze habe ich hier verzichtet, da sie später für die Kleidung, wie ich sie vorstellen möchte, nicht so entscheiden ist.

Diese Figur hier hat eine kleine Brust. Sie wird nicht über die Rippen (hier rot markiert) hinaus gezeichnet.
Um sich das Bildlich vorstellen zu können, haben wir hier wohl Brustkörbchen Cup A - B.

Oberkoerper

 

 

 

Diese Figur hier hat eine normalgroße Brust. Sie wird genau bis an die Rippen (hier rot markiert) gezeichnet.
Um sich das Bildlich vorstellen zu können, haben wir hier wohl Brustkörbchen Cup C - D.

 

Oberkoerper

 

 

 

Diese Figur hier hat eine große Brust. Sie wird über die Konturen (ich habe das mal blau markiert) der Rippen (hier rot markiert) gezeichnet.
Um sich das Bildlich vorstellen zu können, haben wir hier wohl Brustkörbchen Cup E.

 

Oberkoerper dünn

 

 

 

Man muss darauf achten, dass weibliche Charaktere, die sehr dünn oder sehr sportlich sind eine kleine Brust haben.
Denn bei der weiblichen Figur wandelt sich das Brustgewebe in Muskelgewebe um und die Brust wirkt kleiner.

 

 

Oberkoerper dick

 

 

 

Im Umkehrschluss hat eine übergewichtige Figur eine große Brust. Wie heißt es doch so schön. Fett setzt man an Bauch, Beinen, Po und Brust an.
Hier setzt Fett an der Brust an und sie wird größer, aber auch schwerer und hängender.

 

 

Der männliche Körper

Der Oberkörper des männlichen Charakters ist wesentlich kantiger und “eckiger” als der der Frau. Auch der Hals eines Mannes ist “sehniger und muskulöser, dass sollte man beim zeichnen auf jeden Fall beachten.

Oberkoerper

 

 

 

Das ist der Oberkörper eines jungen Mannes oder Teenagers, der etwas auf sein Aussehen gibt. Er ist trainiert und sportlich, vielleicht auch ein bisschen eitel? An Armen, Brust und Bauch lassen sich schon ein leichter Muskelaufbau erkennen.

 

Oberkoerper

 

 

 

Das ist dann schon eine Stufe heftiger. Dieser Mann verbringt viele Stunde im Fitness-Center und macht garantiert sehr viel Sport. Die Muskeln an den Armen, der Bauch und der Brust sind sehr ausgeprägt und trainiert.

 

Oberkoerper dünn

 

 

 

Bei einem sehr dünnen Mann sind die Knochen und Kanten noch viel besser zu erkennen. Der Bauch sieht eingefallen aus, die Rippen stehen hervor.
Ein alles in allem sehr schwächlicher Typ.

 

Oberkoerper dick

 

 

 

Und zu guter Letzt haben wir noch den übergewichtigen Typ. Die Brust ist stark ausgeprägt, der Bizeps ist nicht mehr zu erkennen und auch die Arme haben Fett statt Muskeln.

 

 

Und nun widmen wir uns den Händen

Counter

Nach oben